Homeoffice, Homeschooling? Stimmungsaufhellende Duftmischung für bessere Konzentration

Homeoffice und Homeschooling, das sind die Stichworte, die momentan viele beschäftigen und vor allem vor Herausforderungen stellen. Dachte man zunächst noch, von zu Hause aus arbeiten oder seine Schulaufgaben zu erledigen wäre eine feine Sache, macht sich vielerorts schon Ernüchterung breit. Selbstorganisation, Selbstmotivation und Konzentration,  betreffen Erwachsenen wie Schüler gleichermaßen.

Folgende Duftmischung habe ich mir für euch überlegt. Sie fördert die Konzentration und hebt die Stimmung:

Homeoffice Duftmischung

Mische die ätherischen Öle mit Alkohol und fülle alles in eine Flasche mit Sprühaufsatz ab. Bei Bedarf als Raumduft versprühen.

Ätherische Öle bekommt man in der Apotheke, statt Ethanol aus der Apotheke kann notfalls auch Schnaps (Korn) verwendet werden.

Ich wünsche euch weiterhin gute Stimmung zu Hause und gute Konzentration!

 

 

 

 

 

 

Erste Hilfe gegen Winterblues

Antriebslos, müde, schlechte Laune? Keine Energie? Kein Wunder! Die kürzeren Tage und die verminderte Lichtintensität in den Wintermonaten macht vielen zu schaffen.

Diese Erste Hilfe Tipps gegen Winterblues helfen, dich aus dem Stimmungstief zu reißen:

Musik

Musik an – schlechte Laune aus! Höre deine liebsten gute Laune Songs und schon verfliegt der Trübsinn.

Hier meine ultimative „Gute Laune Playlist“:

Gute Laune Playlist (1)

Bewegung an der frischen Luft

Runter von der Couch und raus an die frische Luft – und sei es nur für einen Spaziergang, das bringt den Kreislauf in Schwung und hebt die Stimmung!

Aromatherapie

Zitrusdüfte wie Bergamotte, Grapefruit oder Orange wirken sich positiv auf die Stimmung aus! Als Duftmischung für eine Aromalampe, Raumspray oder Massageöl verbreiten sie gute Laune.

Hier ein einfaches DIY Rezept für ein „Gute Laune Massageöl“:

Raus aus dem Stimmungstief Massageöl

Zubereitung des Massageöles:

In ein Becherglas 50ml Mandelöl abfüllen und die ätherischen Öle laut Rezept eintropfen. Umrühren und in ein dicht schließendes, dunkles Glasfläschchen abfüllen.

Vorsicht: Die Anzahl der Tropfen an ätherischen Ölen sollte nicht wesentlich überschritten werden, nach dem Motto „viel hilft viel“, da sie in zu hoher Konzentration hautreizend wirken!

Wer gerne badet, findet hier noch eine DIY Anleitung für ein gute Laune Badesalz:

Am besten, du kombinierst gleich alle 3 Tipps und bewegst dich mit Musik an der frischen Luft und trägst ein gute Laune Massageöl auf!

LachendeSonne1