Bienenstich – was nun?

Sommer – Sonne – Sonnenschein. Die Ferienzeit riecht nach Sonnencreme, Pommes im Schwimmbad, Luftmatratze am Badesee oder gegrilltem Fleisch. Barfußlaufen ist angesagt, Socken, Strümpfe und feste Schuhe sind ganz nach hinten in den Kleiderschrank gewandert. Gerade auf dem Weg ins kühle Nass passiert es schnell – zack – eine fleißige Honigbiene auf dem Weg von Kleeblüte zu Kleeblüte übersehen! EIN BIENENSTICH!!

Bienenstich_was nun.png

Bienenstich – was nun?

1. Stachel schnellstmöglich entfernen.

Ganz unkompliziert am besten mit den Fingern herausziehen.

Hintergrund: Beim Stich einer Honigbiene bleibt der Stachel aufgrund der Widerhaken in der Haut stecken. Fliegt die Biene davon, reißt sie sich das Stechorgan inklusive Giftdrüse aus dem Hinterleib. Verbleibt der Stachel in der Haut, wird weiter Gift in den Körper gepumpt.

Beim Wespenstich verbleibt kein Stachel in der Haut, sie besitzt einen glatten Stachel und kann mehrmals hintereinander stechen.

2. Kühlen

Egal ob nun eine Biene oder eine Wespe gestochen hat – den Stich möglichst schnell kühlen. Vorzusgsweise mit kaltem Wasser oder Eis falls erhältlich, notfalls ist hier etwas Improvisationstalent gefragt.

3. After Bite

Glücklich, wer schnell einen After Bite Stift zur Hand hat (unbezahlte Werbung). Er gehört für mich in jede Badetasche. Der enthaltene Wirkstoff zerstört die Eiweißstruktur des Bienengiftes und verhindert ein Anschwellen des Stiches.

Als Imkerin bin ich mit Bienenstichen bestens vertraut, daher gehört  der After Bite Stift unbedingt zur erste Hilfe Ausrüstung in unserem Bienenhaus. Ich habe damit die besten Erfahrungen gemacht: unbehandelt schwellen Bienenstiche bei mir sehr stark an, nach der Behandlung mit dem After Bite sieht ein Bienenstich nur mehr aus wie ein gewöhnlicher Mückenstich. Keine Schwellung, kein Schmerz.

4. Apis mellifera Globuli

Auch sie gehören für mich in ein Notfallset gegen Bienenstiche. Apis mellifera C30 Globuli wirken bei Stichen, die schnell rötlich anschwellen, brennende, stechende Schmerzen verursachen und sich durch Kälte bessern.

Dosierung: 1x tägl. 5 Globuli.

Bienenstich_dasgerhörtindieBadetasche

Kommentar verfassen